Donnerstag, 25. September 2014

VIP Eroeffnung MALL OF BERLIN 24.09.2014 -kurzbericht

Auf dem areal des ehemals groessten kaufhauses europas WERTHEIM (erbaut 1897 von Alfred Messel) am Leipziger Platz in Berlin-Mitte eroeffnete am 24.09.2014 um 20uhr das Shoppingcenter MALL  OF  BERLIN [http://www.mallofberlin.de/] seine tore fuer ein paar wenige tausend eingeladene gaeste, darunter u.a. Fiona Erdmann, Yvonne Woelke, Marc Jerome Switala, Mariella Ahrens, Wolfgang Joop (wenn ich das aus der ferne richtig erkannt haben sollte), Franziska Knuppe, Klaus Wowereit, Senator Michael Mueller, Gita Kurdpoor, Daniel Thauer, Julia Temtsin, Sven Asmus, Bjoern Birkner.

 Foto: Omid Abdi                 Yvonne Woelke        Omid Abdi

 Foto: Omid Abdi                               Yvonne Woelke


 Foto: Omid Abdi                             Yvonne Woelke


Um ca. 21uhr, nachdem sich der erbauer Harald Gerome Huth, Klaus Wowereit und Senator Michael Mueller die verschiebung diverser eroeffnungstermine der grossbaustellen berlins um die ohren hauten,  lief dann ein nettes unterhaltungsprogramm mit klassik orchester, saengerinnen und taenzern unter denen ich auch wiedermal eines der besten taenzerinnen berlins entdecken durfte Lea Fierke.

Foto: Omid Abdi                  Harald Gerome Huth am Mikro



 Foto: Omid Abdi            Klaus Wowereit (mi.), Harald Gerome Huth (re.)



Fuer die VIP gaeste standen ca. 300 stuehle zur verfuegung und fingerfood + getraenke.

Gegen 22.30uhr gab es ein kleines feuerwerk was aber dem anlass entsprechend voellig genuege war.

Fotografisch festgehalten wurde alles u. a. von Tamara Bieber, Michael Wittig, Martin Briese, Omid Abdi André C. Hercher und seit neuestem auch Daniel Thauer.

Ich wuensche dem neuen shoppingcenter MALL  OF  BERLIN mit 270 laeden, einer verkaufsflaeche von 76000qm verteilt auf 4 ebenen immer ein volles haus, was meiner meinung nach nicht leicht werden wird,
da es ja in der naehe auch noch die Potsdamer Platz Arcaden, die Friedrichstrasse mit zahlreichen laeden und auch das ALEXA gibt. International betrachtet ist die MALL  OF  BERLIN  nur ein weiterer konsumtempel mit den ueblichen marken H&M, SATURN, C&A, ZARA, PEEK&KLOPPENBURG, DESIGUAL, ESPRIT, MANGO, INTERSPORT usw. wobei es aber auch ein KARL LAGERFELD laden gibt, den man sonst eher selten in den shoppingcentren sieht.

 Foto: Omid Abdi

Wer sich fuers shoppen die haare modisch stylen lassen moechte dem empfehle ich einen besuch im laden von Dennis Machts D.Machts Group Lounge in der 2.ET (laden nr. 67) [http://www.d-machts-group.de/salons.html]

Ja, schade ein paar mehr freizeit moeglichkeiten, wie eine eislaufflaeche, eine sitzlounge mit palmen, ein kleiner tiererlebnispark, ein kino, ein aquarium, usw...... so wie es in den shopping malls in asien zu finden ist, fehlt leider. Mir haetten persoenlich auch 135 laeden gereicht.

Fotos ggf.demnaechst!

Wer aber schon mal schauen will, darf das gerne hier auf diesen tollen blog tun:
http://www.fashionstreet-berlin.de/mall-of-berlin-lp12-eroeffnet-25-september-2015/

Text: Sasha ex modelagent



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen