Sonntag, 4. September 2011

IFA-Berlin Miele Fashion -kurzbericht

IFA-Berlin Miele Fashion -kurzbericht

von Sasha Holtz, Sonntag, 4. September 2011 um 23:32
so, ich war dann mal am Sonntag bei der IFA fuer 11euro eintritt.
vom Suedeingang direkt in halle 2.1 gestolpert zum Miele Stand 101 die modenschau anschauen...,
der catwalk war gut ausgeleuchtet und hochklassig aufgebaut, am meisten beeindruckt hat mich
der hintergrund, wo der name des  modelabels mit wassertropfen gestaltet wurde.

wassertropfen vielen von der (decke) in ein becken, in der luft war der jeweilige schriftzug des modelabels zu lesen -top!
anmoderiert wurden die aktionen bei Miele von moderatorin und schauspielerin Annabelle Mandeng,
dass war dann auch schon mit highlights...

die 10 models waren gerade mal durchschnitt und wirkten teils lustlos, zum glueck dauerte die show nur ca. 10min.!

schade, ich haette von Marcel Ostertag, Frida Weyer und C´est taut mehr erwartet, aber ich weiss ja nicht wer die faeden in der hand hatte was choreographie und modelauswahl anbelangte.

der fotograf Dieter Steinert hatte ein paar fotos gemacht...

im sommergarten hatte ich mir dann bei einem bierchen 3euro 0.3L und 'ner bratwurst 3euro die Jeanette Biedermann angeschaut und angehoert und auch kurz meine lieblingsmoderatorin und saengerin Inka Bause gesichtet. (programm ging nur von 13:30-15:30uhr, auch recht karg, in den 80er ging es den ganzen tag und ARD und ZDF haben live uebertragen).
sitzbaenke waren auch mangelware!

war definitiv zuwenig, gleich im anschluss beim oktoberfest zelt draussen vor halle 17 nochmal 'ne bratwurst fuer 3euro reingezogen, war viel besser als die im sommergarten!

von den techn. geraeten gefielen mir die grossen LED 800Hz bildschirme am besten -top bild!!!
wuerde ich auf jeden fall den 3D geraeten vorziehen...

die IFA verkommt immer mehr zur kochshow, denn die tv koeche geben sich dort die klinke in die hand...
ein singender koch war auch darunter, ggf. aus italien.

in verschiedenen hallen hatte ich noch die Viktoria Nellissen und die Particia Maly getroffen und draussen vor dem nordeingang (Masurenallee) die Ananka Marissa Salem (Penerton) beim ZERO coca-cola verschenken.

in halle 20 hatte sich GNTM Sara Nuru angekuendigt zur autogrammstunde, da ich sie aber kenne hatte es mich nun nicht besonders gereizt dort hinzugehen.

in den 80er jahren war die IFA mehr fuers normale publikum ausgerichtet mit mehr aktionen und shows in allen hallen,
ich vermisse die alte gute zeit...

dass naechste mal werde ich nur 9euro eintritt ausgeben (ab 14uhr).

text: Sasha Holtz ex modelagent

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen